Einkranen 2018

Es ist soweit!

Die Lusoria wurde nach den jährlich anfallenden Instandhaltungsarbeiten wieder ihrem natürlichen Element übergeben und im Neupotzer Setzfeldsee eingekrant. Aufmerksame Besucher werden in dieser Phase feststellen, dass die originalgetreue Rekonstruktion hierbei fast komplett untergeht. Das Eichenholz schrumpft trotz 4000 handgeschmiedeter Nägel und Verstrebungen wie Bodenwrangen, Spanten und Weger im Trockendock zusammen und es entstehen Räume, in denen das Wasser eindringen kann. Innerhalb von 2-3 Wochen quillt das Holz auf und dem Fahrbetrieb steht nichts mehr im Wege.
Die Jungfernfahrt der Saison findet traditionsgemäß als vereinsinterne Testfahrt statt um Schiff und Besatzung auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten.
Wollen auch sie Teil dieser Crew sein und sind neugierig geworden? Wir, der Verein zur Förderung von Umweltbildung und römischer Geschichte, suchen Schiffsführer und Anleger. Gerne können sie uns kontaktieren oder vor Ort ansprechen für weitere Informationen!

Comments are closed.